Banner

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in als Doktorand*in (m/w/d)


Die Fakultät Elektrotechnik/Informatik der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n


 Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in als Doktorand*in (m/w/d)

in Vollzeit mit dem Schwerpunkt 5G-gestützte erweiterte Umfeldwahrnehmung im Rahmen des vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) geförderten Verbundprojektes „5G-gestützte autonom fahrende Einzel- oder Flottenfahrzeuge für den Einsatz als öffentliche Verkehrsmittel im ländlichen Raum“.

Das Ziel der 5G-Modellregion Kronach ist es, die Forschung, Entwicklung und Erprobung von 5G für den Bereich automatisiertes/vernetztes Fahren aufzubauen und eine praktische Erprobung von 5G im ländlichen Raum durchzuführen. Die Hochschule Coburg begleitet das Projekt wissenschaftlich und bietet ein attraktives Arbeitsumfeld an der Schnittstelle zwischen 5G, Edge Computing und Verkehrstechnik.

Ihre Aufgaben:

Sie entwickeln Konzepte und Methoden zur erweiterten Umfeldwahrnehmung von Fahrzeugen mit 5G im Edge Computing, Algorithmen für die räumliche/zeitliche Kalibration sowie für Teilnehmerdetektion und Lokalisierung. Sie verfassen wissenschaftliche Publikationen zu Ihren Forschungsergebnissen und stellen diese auf internationalen Fachtagungen vor. Sie konzipieren und betreuen Abschlussarbeiten von Studierenden.

Darüber hinaus gehören die folgenden projektbegleitenden Tätigkeiten zur Ihrem Aufgabengebiet:

Ihr Profil:

Von Vorteil sind:

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über das Bewerbungsformular bis zum 15.03.2021.
Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Das mit dem Freistaat Bayern geschlossene Beschäftigungsverhältnis erfolgt im Rahmen einer Vollbeschäftigung mit 40,10 WoStd. und ist vorerst bis 31.12.2023 befristet.
Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig.
Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des § 2 i.V.m. § 68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ansprechpartner

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Thomas Wieland unter der E-Mailadresse: thomas.wieland@hs-coburg.de zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

15.03.2021

Weitere Stellenangebote

www.hs-coburg.de/stellenangebote


Impressum | Datenschutz
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung