Banner

Präsidentin/Präsident (w/m/d)

An der Hochschule Coburg ist zum 15.03.2022 (Beginn Sommersemester 2022) die Stelle der/des

Präsidentin/Präsidenten (w/m/d)

zu besetzen.

Mit über 5.300 Studierenden, mehr als 530 Kolleginnen und Kollegen, davon ca. 130 Professorinnen und Professoren und ca. 80 wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sowie ca. 180 Lehrbeauftragten und dem von Interdisziplinarität geprägten Gesamtbild ist die Hochschule Coburg grundsolide und einzigartig aufgestellt.
In den Bereichen MINT, Wirtschaftswissenschaften, Sozialwissenschaften und Design bietet sie ca. 40 Bachelor- und Masterstudiengänge an. Exzellent vernetzt in Oberfranken durch das Innovationsdreieck Coburg – Kronach – Lichtenfels pflegt sie enge Kontakte zur Berufspraxis und engagiert sich in anwendungsbezogener Lehre und Forschung.
Die Hochschule Coburg profiliert sich im Rahmen der High-Tech-Agenda des Freistaats Bayern für das neue Hochschulinnovationsgesetz. Neben Fachkompetenzen vermittelt sie ihren Studierenden unternehmerisches und nachhaltiges Denken und Handeln. Ausgebildet im interdisziplinären Arbeiten und zukünftig auch verstärkt interkulturellen Denken werden ihre Absolventinnen und Absolventen in einer digital und international vernetzten Arbeitswelt gebraucht.

Ihr Profil:
Sie sind eine Führungspersönlichkeit mit strategischer Gestaltungskraft, ausgeprägter Sozial- und Organisationskompetenz sowie einem hohen Maß an Teamfähigkeit. Strategisches Denken und Handeln bei der Umsetzung langfristiger Zielvorstellungen werden ebenso erwartet wie Kooperations-, Motivations- und Kommunikationsfähigkeit. Erwünscht sind Bewerbungen von Personen, die als sehr gute Netzwerker und Netzwerkerinnen vorzugsweise in der Hochschullandschaft über durchsetzungsstarkes Verhandlungsgeschick verfügen und die Entwicklung der Hochschule Coburg mit überzeugenden Visionen im Kontext des Hochschulinnovationsgesetzes das Profil der Hochschule Coburg nachhaltig prägen. Als Präsidentin/Präsident tragen Sie auf diese Weise maßgeblich dazu bei, Lehre, Forschung und Transfer zukunftsorientiert aufzustellen und Digitalisierungsprozesse sowie die Internationalisierung weiter voranzutreiben.

Sie wollen nicht nur Verantwortung in einer Führungsposition übernehmen, sondern haben dies auch bisher in ihrem Berufsleben bewiesen und mit hohem Engagement umgesetzt, idealerweise im wissenschaftlichen Umfeld.

Sie gestalten als oberste Führungskraft die Zukunft der Hochschule Coburg durch profilierte Forschung mit Leuchtturmcharakter, zukunftsorientierte Lehre mit visionären Lehr-/Lernformaten sowie durch die Fokussierung auf Future Skills. Sie prägen die Region durch partnerschaftliche Verzahnung der Hochschule im Innovationsdreieck, optimalem Wissens- und Technologietransfer und sorgen dafür, dass die Hochschule Coburg die Vielfalt der Wirtschaftszweige und die Gesellschaft in der Region widerspiegelt. Unter Ihrer Leitung ist die Hochschule Coburg auch zukünftig mehr als nur ein Ort zum Lernen und Arbeiten vorwiegend wegen ihrer familiären Atmosphäre sowie attraktiver Angebote über die Kernaufgaben einer Hochschule hinaus.

Rahmenbedingungen:
Die Präsidentin/Der Präsident wird vom Hochschulrat der Hochschule Coburg gewählt und dem Bayerischen Staatsminister für Wissenschaft und Kunst zur Bestellung vorgeschlagen.

Die Präsidentin/Der Präsident wird zur Beamtin/zum Beamten auf Zeit (Besoldungsgruppe: W3 und Funktions-Leistungsbezug) ernannt oder, sofern sie/er nicht vor der Bestellung bereits als Professorin / Professor im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit an einer Hochschule des Freistaates Bayern steht, in einem befristeten privatrechtlichen Dienstverhältnis beschäftigt.

Die Amtszeit umfasst zehn Semester, einschließlich des Semesters, in dem die Bestellung wirksam wird. Wiederwahl ist einmal zulässig.

Zur Präsidentin/Zum Präsidenten kann bestellt werden, wer eine abgeschlossene Hochschulausbildung besitzt und aufgrund einer mehrjährigen verantwortlichen beruflichen Tätigkeiten in leitender Position mit Führungsverantwortung, insbesondere in Wissenschaft, Kunst, Wirtschaft, Verwaltung oder Rechtspflege erwarten lässt, dass sie/er den Aufgaben des Amtes gewachsen ist. Erfahrungen im Hochschul- und/oder Wissenschaftsbereich sind von Vorteil.

Die Rechtsstellung und die Aufgaben der Präsidentin/des Präsidenten sind im Artikel 21 des Bayerischen Hochschulgesetzes festgelegt.

Bewerbung:
Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) bis 20.08.2021 über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage. Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen  können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.
Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des § 2 i.V.m. § 68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.
Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ansprechpartner:
Für Rückfragen steht Ihnen der Kanzler  und Wahlleiter der Hochschule, Herr Dr. Matthias J. Kaiser telefonisch unter 09561/317-140 oder per E-Mail unter kanzler@hs-coburg.de gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist:
20.08.2021

Weitere Stellenangebote:
www.hs-coburg.de/stellenangebote





         



Impressum | Datenschutz



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung