Banner

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in als Doktorand:in (m/w/d) zum Thema kryogener Versuchsstand für flüssige Energieträger

Das Institut für Sensor- und Aktortechnik (ISAT) der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine:n

Wissenschaftliche:n Mitarbeiter:in als Doktorand:in (m/w/d) zum Thema kryogener Versuchsstand für flüssige Energieträger

Unser Forschungsinstitut betreibt seit vielen Jahren eigene Forschung und Entwicklung im Bereich angewandte Sensorik zu Themen wie Prozessüberwachung, Qualitätssicherung und zerstörungsfreier Prüfung. Alleinstellungsmerkmal unserer Forschungsaktivitäten ist die akustische Sensorik, aber auch die optische Sensorik und mikrofluidische Entwicklungen sind Forschungsfelder unseres Instituts. Als anwendungsbezogener Entwicklungspartner arbeiten wir eng mit der regionalen und überregionalen Wirtschaft zusammen. Für unser neu bewilligtes Drittmittelprojekt „HydrAmess“ suchen wir eine Persönlichkeit, die gerne promovieren möchte und Spaß an technischen Herausforderungen wie einer Prüfstandskonstruktion für kryogene Flüssigkeiten mitbringt. Die Promotionsstelle (75%) umfasst die Auslegung, Erstellung und Validierung einer Versuchsanlage für Wasserstoff und weitere zukunftsträchtige Flüssigenergieträger.

Ihre Aufgaben:

Ihr Profil:

Wir bieten:

Das mit dem Freistaat Bayern geschlossene Beschäftigungsverhältnis erfolgt im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit 30,08 WoStd. und ist zunächst bis zum 31.01.2026 befristet. Bei erfolgreichem Fortschreiten der Promotion ist die Verlängerung um ein weiteres Jahr möglich. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des TV-L.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über das Bewerbungsformular bis zum 19.02.2023. Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden. Bewerbungen, die außerhalb der Bewerbungsfrist eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen/

Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ansprechpartner

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Klaus Stefan Drese per E-Mail unter Klaus.Drese@hs-coburg.de zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

19.02.2023

Weitere Stellenangebote

www.hs-coburg.de/stellenangebote

Impressum | Datenschutz
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung