Banner

W2-Professur (m/w/d)
Forschungs- und Lehrgebiet: Energiemanagement elektrisch angetriebener Fahrzeuge mit den Schwerpunkten Elektromobilität, Energiemanagement und Vernetzung
Fakultät: Maschinenbau und Automobiltechnik
Beginn: Sommersemester 2022 oder später


Die Hochschule Coburg schreibt im Rahmen der Hightech Agenda Bayern eine Forschungsprofessur zur Stärkung des fakultätsübergreifenden Forschungsschwerpunkts Mobilität und Energie aus. In diesem Kontext möchten die drei technischen Fakultäten der Hochschule das Forschungs- und Lehrgebiet „Energiemanagement elektrisch angetriebener Fahrzeuge“ besetzen.

Wir suchen
eine wissenschaftlich ausgewiesene Persönlichkeit mit Expertise im elektrischen und thermischen Energiemanagement elektrisch angetriebener Fahrzeuge. Erfahrungen in der energetischen Optimierung vernetzter Fahrzeugsysteme, deren Betriebsstrategie und Komponenten werden erwartet. Darüber hinaus gehende Kompetenzen in den Bereichen vernetzter Kommunikations- und Infrastruktursysteme, Künstlicher Intelligenz sowie in der Umsetzung von Forschungs- und Lehrprojekten sind wünschenswert.

Ihre Aufgaben
liegen in der Akquise und Gestaltung von Forschungsprojekten sowie der Konzeption und Durchführung entsprechender Lehrveranstaltungen auf Bachelor- und Masterniveau. Darüber hinaus sollen themennahe Lehrveranstaltungen im Grundlagen- und Vertiefungsbereich übernommen werden. Die Mitwirkung bei der Weiterentwicklung von Studiengängen im Kontext des Forschungsschwerpunkts der Hochschule Coburg wird erwartet. Die Bereitschaft zu englischsprachiger Lehre und Engagement bei der Internationalisierung der Angebote der Fakultät sind ausdrücklich erwünscht. Ebenso sind Aufgaben in der Selbstverwaltung der Hochschule wahrzunehmen.

Wir bieten die Mitwirkung am Ausbau unseres fakultätsübergreifenden Forschungsschwerpunkts mit dem Fokus auf nachhaltige Mobilitätssysteme und Energie. Die Hochschule Coburg verfügt über moderne Forschungseinrichtungen bestehend aus gängigen Simulationswerkzeugen, Fahrsimulatoren, Motorenprüfständen und einem Allrad-Fahrzeugrollenprüfstand, welche in Kooperation mit den anderen Forschungsbereichen der Hochschule mitgenutzt werden können.

An der Hochschule Coburg können Sie:

Wir fördern Chancengerechtigkeit durch die Mitgliedschaft im Netzwerk Familie in der Hochschule e.V. und sind vom Stifterverband mit dem Genius-Loci-Preis für exzellente Lehre sowie dem Zertifikat Vielfalt gestalten ausgezeichnet. Die Stadt Coburg als Kultur- und Familienstadt und die Genussregion Oberfranken bieten die besten Voraussetzungen für hohe Lebensqualität.

Einstellungsvoraussetzungen:

Die von derzeit 18 Semesterwochenstunden (SWS) auf 9 SWS reduzierte Lehrverpflichtung gilt zunächst zeitlich befristet für fünf Jahre und kann nach entsprechender Evaluation verlängert werden. Die Berufung auf die Professur bleibt davon unberührt.

Es ist vorgesehen, Sie bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in ein Beamtenverhältnis auf Probe/Lebenszeit zu berufen. In das Beamtenverhältnis kann berufen werden, wer das 52. Lebensjahr noch nicht vollendet hat.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang und die wissenschaftlichen Arbeiten) bis 09.01.2022 über das Bewerbungsformular auf unserer Homepage. Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen  können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden.

Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen im Sinne des § 2 i.V.m. § 68 SGB IX werden bei sonst im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen. Die Hochschule Coburg ist Mitglied im regionalen Dual Career Netzwerk Nordbayern, das Partner:innen von neu berufenen Professor:innen bei der Jobsuche unterstützen kann.

Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen.

Ansprechpartner

Auskünfte zur Ausschreibung können über das Sekretariat der Fakultät Maschinenbau und Automobiltechnik, Tel. 09561 317-396, bzw. bei Prof. Dr. Markus Jakob, Tel. 09561 317-8084, E-Mail: Markus.Jakob@hs-coburg.de eingeholt werden.



Weitere Stellenangebote

www.hs-coburg.de/stellenangebote


         



Impressum | Datenschutz



Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung