Banner

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorand/Doktorandin (m/w/d) im Bereich Mikrobiologie/Molekularbiologie


An der Hochschule für angewandte Wissenschaften Coburg ist in der Fakultät Angewandte Naturwissenschaften und Gesundheit, Institut für Bioanalytik, im Rahmen des bayerischen Verbundprojektes AI4Coping zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Doktorand/Doktorandin (m/w/d) im Bereich Mikrobiologie/Molekularbiologie

zu besetzen.

Ihr Aufgabengebiet im AI4coping Projekt:

Wir suchen eine/n motivierte Doktoranden/in, die daran interessiert sind, den Einsatz von virtueller Realität (VR) in Hygieneschulungen zu erforschen und das volle Potenzial dieser innovativen Technologie in einem interdisziplinären Team weiterzuentwickeln.
Ihre Aufgabe wird es sein, Vergleiche zwischen den Probandengruppen (Studierenden und Firmen) vor und nach der VR-Schulung zu ziehen, indem Sie das Hygieneverhalten in öffentlichen und privaten Lebenssituationen mittels molekularbiologischer Methoden analysieren. Zusätzlich werden Sie in Ihrer Auswertung stressbasierte Parameter integrieren, die durch Fragebögen erhoben werden, um ein umfassendes Bild der Auswirkungen der VR-Schulung auf die Teilnehmer zu erhalten. Ihre Expertise im Bereich der Mikro- und Molekularbiologie ergänzt ideal unser Team aus Absolventen der Informatik und Gesundheitswissenschaften.

Ihr Profil:

Das mit dem Freistaat Bayern geschlossene Beschäftigungsverhältnis erfolgt im Rahmen einer Teilzeitbeschäftigung mit 20,05 WoStd. und ist auf 3 Jahre befristet. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 13 des TV-L.
Im Rahmen des interdisziplinären Forschungsprojekts AI4coping werden aktuell drei weitere Doktorandenstellen besetzt.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter Beifügung der üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse, Nachweise über den beruflichen Werdegang) über das Bewerbungsformular bis zum 01.05.2024. Schriftlich oder per E-Mail eingehende Bewerbungen können im Verfahren leider nicht berücksichtigt werden. Bewerbungen, die außerhalb der Bewerbungsfrist eingehen, können nicht berücksichtigt werden.

Bei ausländischen Hochschulabschlüssen ist zur Beurteilung der Einstellungsvoraussetzungen zwingend eine Zeugnisbewertung der ZAB vorzulegen https://www.kmk.org/zab/zentralstelle-fuer-auslaendisches-bildungswesen/

Schwerbehinderte Bewerber:innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Die Hochschule Coburg hat sich die berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt und begrüßt deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Frauen.

Ansprechpartner

Für Rückfragen steht Ihnen Prof. Dr. Matthias Noll unter der E-Mailadresse matthias.noll@hs-coburg.de zur Verfügung.

Bewerbungsfrist

01.05.2024

Weitere Stellenangebote

www.hs-coburg.de/stellenangebote


Impressum | Datenschutz
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung